Wie geht es Ihnen?

Stellt man zur Zeit die beliebte Begrüßungsfrage „Wie geht es Ihnen?”, dann erhält man oft zur Antwort: „Danke, persönlich geht es mir gut.” oder “Danke, ich bin gesund.”

Der Antwortende will damit ausdrücken, dass es geschäftlich gar nicht gut geht, der allgemeinen schweren Wirtschaftskrise geschuldet.

Eigentlich geht es im produzierenden Gewerbe der Bundesrepublik Deutschland niemandem so richtig gut, auch uns nicht. Wie sollte es auch, bei den dramatischen Rückgängen in Deutschland sind auch wir als klassischer Zulieferer der Schlüsselindustrien wie z. B. dem Fahrzeug- und Maschinenbau nicht verschont geblieben.

Zum ersten Mal seit 25 Jahren wird bei Tweer & Lösenbeck kurzgearbeitet. Auch langjährige Mitarbeiter kannten das nicht.

Zwei Dinge sind für uns neu in dieser Krise:

– Sie ist für uns plötzlich wie ein Gewitter an einem warmen Sommertag gekommen. Standen die Ampeln noch weit in’s Jahr 2008 hinein auf „sattem Grün”, schalteten sie plötzlich auf „Rot”, ohne eine Gelbphase. Die Bremsen quietschten heftig.

– Niemand kann sagen, wie lange die Krise dauern wird und welche Auswirkungen sie hat. Einige Prognosen sprechen davon, dass der Tiefpunkt überschritten sei, andere sehen 2010 als „Horrorjahr”, wieder andere sprechen von einer Langzeitwirkung bis 2015 und länger.

Die Konsequenz daraus ist für uns, „auf Sicht zu fahren”, sehr kurzfristig zu überlegen und Maßnahmen einzuleiten.

Ganz wichtig für uns ist: Sie, unsere Kunden, sollen auch in dieser schwierigen Phase den gleichen guten Service von uns erhalten wie in der Boomphase. Das ist bei „reduzierter Kraft” nicht einfach zu bewältigen und geht nur mit sehr flexiblen Mitarbeitern.

Fordern Sie uns also auch und gerade in diesen schwierigen Zeiten, und drücken Sie mit uns die Daumen, damit auf die Frage „Wie geht’s?” bald wieder zu hören ist:
„Danke, gut, auch geschäftlich.”

Matthias Pithan

Geschäftsleitung

Girls’ Day bei Tweer & Lösenbeck

Cindy Liczkowski besuchte uns beim Mädchen-Zukunftstag und schaute hinter die „Produktions-Kulissen“ von Tweer & Lösenbeck.

Cindy besucht die 7. Klasse der Nikolaus-Kopernikus-Realschule und machte von dem Angebot Gebrauch, in einen echten „Männerberuf“ hineinzuschnuppern. Für sie war es ein 8-stündiger Arbeitstag mit einer doppelten Chance: Denn so konnte sie nicht nur die Arbeitsabläufe einer Presserei kennenlernen, sondern gleichzeitig ihrem Vater, Mitarbeiter von Tweer & Lösenbeck, über die Schultern schauen und live miterleben, wie er so den Tag verbringt.

Und in der Schule kann Cindy nun berichten, wie Schrauben produziert werden, denn neben der Presserei stand natürlich ein ausführlicher Betriebsrundgang auf dem Programm, der auch die Schritte Werkzeugbau, Schlitzerei, Walzerei und QS beinhaltete.

Zum Abschied gab es viele nützliche Geschenke zur Erinnerung an einen erlebnisreichen Tag bei Tweer & Lösenbeck. So eignen sich ein T&L-Wecker, -Kugel-schreiber, -Schreibblock und ein T&L-Regenschirm auch hervorragend für den Alltag in der Schule.

Tweer & Lösenbeck goes Berlin …

Frank Junghänel, seines Zeichens Journalist bei der Berliner Zeitung, sitzt in seinem Büro und denkt über den nächsten Artikel nach …

Worüber könnte er schreiben? Ein Gedanke: Schrauben! Er möchte einem so alltäglichen Produkt wie der Schraube seinen nächsten Artikel widmen. Jetzt fehlt ihm noch ein Hersteller. Also “ergoogelt” Frank Junghänel mitten in Berlin Tweer & Lösenbeck mitten im Sauerland.

Das Ergebnis war ein ganzseitiger Artikel von Frank Junghänel über Tweer & Lösenbeck am 05. Februar in der Berliner Zeitung …

In diesem Artikel geht Junghänel auf die Wirtschaftkrise ein, er schreibt über Gedanken und Ängste der Mitarbeiter und der Geschäftsleitung, aber auch über Zukunftspläne.

Den kompletten Artikel können Sie hier als PDF-Datei herunterladen (ca. 3 MB).

Zertifizierungen

Tweer & Lösenbeck, als zertifiziertes Unternehmen, stellt sich jedes Jahr der Herausforderung externer Überwachungsaudits. Tweer & Lösenbeck ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 14001 (Umweltmanagement) und der TS 16949, der neuesten Automotivenorm.

Alle drei Zertifizierungen werden alle drei Jahre neu erteilt und in den Zwischenjahren wird die Einhaltung in einem Überwachungsaudit überprüft. Bei Tweer & Lösenbeck übernimmt diese Überprüfungen der TÜV Saarland.

Am 15. und 16. Januar 2009 stand dieses Jahr das Überwachungsaudit nach DIN EN ISO 9001und der TS 16949 an.

Am 28. Januar 2009 folgte das Überwachungsaudit nach DIN EN ISO 14001.

Tweer & Lösenbeck ist sehr stolz, dass wir das “Doppelaudit” DIN EN ISO 9001 und TS 16949 ohne Haupt- oder Nebenfehler “bestanden” haben.

Auch beim Überwachungsaudit der DIN EN ISO 14001 wurden keine Haupt- oder Nebenfehler festgestellt. Der zuständige Auditor nannte uns lediglich einige interessante Optimierungsvorschläge, die wir gerne und kurzfristig umsetzen werden.

Alle drei aktuell gültigen Zertifikate können Sie sich auf dieser Internetseite unter der Rubrik “Qualität” downloaden.

Bei Fragen zu unserem Qualitätsmanagementsystem steht Ihnen unsere Geschäftsleitung, unsere Vertriebsmitarbeiter und natürlich Herr Dipl. Ing. Dirk Heuser, als Leiter des Qualitätswesen, jederzeit telefonisch oder persönlich zur Verfügung.

Jahreswechsel

Schwieriger als sonst ist es, Gedanken zum Jahreswechsel zu formulieren.

Das Jahr 2008 hatte sehr gut begonnen, die Wirtschaft strotzte nur so vor Optimismus. Viele redeten von Wachstumsraten, Rekordumsätzen und hohen Gewinnen. Plötzlich, wie bei einem Gewitter das Wetter, schlugen die Stimmung und die Lage um: Finanzkrise in den USA, Weltwirtschaftskrise, Bankenzusammenbrüche und vieles andere mehr. Krisenszenario eben. Niemand traut sich eine verlässliche Prognose für das Jahr zu. Pessimismus allerorten. Keine Frage: es weht kein laues Lüftchen, es bläst ein sehr starker Sturm. Aber: gerade im Sturm sollte man sich auf die eigenen Stärken besinnen, z.B. ein gutes und solides Schiff; damit kann man einen Sturm überstehen, auch wenn es manchmal wackelt. z.B. eine gute Mannschaft, die eingespielt ist und weiß, was in schwierigen Situationen zu tun ist.

Wir von Tweer & Lösenbeck wünschen Ihnen eine sichere Fahrt auf rauher See und natürlich, sehr bald wieder ein laues Lüftchen. Wir danken Ihnen für die gute und angenehme Zusammenarbeit in 2008.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest und einen “Guten Rutsch” in das Jahr 2009.